Wohnungen für Senioren und ältere MenschenWohnen für Ledige und SinglesWohnraum für Familien und Alleinerziehende GEWOG Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Rehau mbH
HomeWohnungenObjekteServiceNotdienst KontaktImpressum  

Gewerbeobjekte

 

Ludwigstraße 5

Ludwigstraße 5

Das in Privatbesitz befindliche, Mitte der 1960-er Jahre gebaute Anwesen Ludwigstraße 5 / Wallstraße 8 befand sich Ende des Jahres 2010 in keinem guten baulichen Zustand. Es war ein großer Instandhaltungsstau gegeben.

Eine der fünf Wohnungen und das Ladengeschäft im Erdgeschoss standen leer. Für eine dauerhafte Vermietung der Wohnungen und eine Wiedervermietung der Geschäftsräume waren umfangreiche Modernisierungs- und Umbauarbeiten erforderlich, zu denen der Eigentümer nicht bereit war.

Um einen Verfall des Gebäudes zu verhindern und das in bester Einkaufslage befindlichen Ladengeschäft wieder zu besetzen, erwarb die GEWOG Rehau das Anwesen Anfang des Jahres 2011.

Durch die gute Lage des Ladens, noch dazu in der Nachbarschaft des zu diesem Zeitpunkt bereits in Planung befindlichen Rossmann-Gebäudes, seine barrierefreie Zugänglichkeit und ausreichende Größe war es möglich, in Zusammenarbeit mit der Stadt Rehau die Textilkette Ernsting´s family für eine Ansiedlung in Rehau zu gewinnen. Die Sanierung der Wohnungen begann bereits im Jahr 2011.

Der Laden und die Eingangsbereiche zu Wohnungen wurden im Laufe des Jahres 2012 umgebaut. In diesem Zusammenhang wurden auch umfangreiche Verbesserungs- / Erneuerungsarbeiten an den Fassaden, den Dächern, der Elektrotechnik, der Heizung sowie der Wärme- und Schalldämmung vorgenommen.

Seit dem 22.10.2012 bereichert die neue Filiale von Ernsting´s family das Einkaufsangebot in Rehau. Mit dieser Maßnahme wurde ein weiterer Schritt zur Verbesserung des Einkaufsangebotes in Rehau getan, ein Leerstand beseitigt und das Stadtbild verbessert.“

 

PROVITA Tagesklinik

PROVITA Tagesklinik

Einem vollkommen neuen Betätigungsfeld wandte sich die GEWOG Rehau im Jahr 2001 zu. Hatte man bis dahin ausschließlich Wohnungsbau betrieben, ergab sich in diesem Jahr die Möglichkeit, ein reines Geschäftshaus durch Um- und Neubau zu errichten.

An zentraler Stelle in Rehau stand über lange Jahre ein architektonisch sehr ansprechendes Gebäude leer, so dass der Verfall drohte. Dadurch und durch in früheren Jahren unsachgemäß durchgeführte Anbauten war ein für die Stadt Rehau sehr unschöner Anblick entstanden. Der damalige Eigentümer war nicht in der Lage, diese Situation zu beseitigen.

Nachdem einige in Rehau bereits ansässige Ärzte Bedarf nach neuen und größeren Praxisräumen hatten und Interesse bekundeten, in einem gemeinsamen Ärztehaus tätig zu sein, übernahm die GEWOG Rehau dieses Projekt.

Das Anwesen in der Bahnhofstraße wurde im historischen Altbau komplett entkernt und saniert, die Anbauten abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Innerhalb von 2 Jahren entstand so ein architektonisch hochwertiges Gebäude mit dem Nutzwert eines Neubaues.

Im September 2004 wurden die drei Arztpraxen (Orthopädische Praxisklinik Gemeinschaftspraxis-Ambulante Praxis Dres. Heino Arnold und Jutta Weber, Allgemeinmedizinische und Fachinternistische Praxis Dres. Andreas und Michael Pötzl, Augenarzt Dr. Ralf Paschke), das Ambulante Geburtshaus Rehau "2K" der beiden Hebammen Monika Heinl-Korlek und Claudia Zettl-Kaufenstein, das Sanitätshaus Jahn - Orthopädie GmbH und die Perlenbach-Apotheke im Rahmen eines großen Festes mit "Tag der offenen Tür" der Öffentlichkeit übergeben werden.

 

Bahnhofstraße 24

Bahnhofstraße 24

Auch das unweit der "PROVITA-Tagesklinik Rehau" gelegene und ebenfalls architektonisch sehr schön gestaltete Gebäude Bahnhofstraße 24 stand seit geraumer Zeit leer. Es befand sich unter Zwangsverwaltung und drohte, wie die vormaligen Anwesen Bahnhofstraße 10/12 (jetzt PROVITA), zu verfallen. Im rückwärtigen Teil war durch den nachträglichen Anbau eines Aufzuges ein unschöner Anblick entstanden.

Nachdem sich zwei in Rehau bereits ansässige Ärzte für eine Ansiedlung in diesem Objekt gewinnen ließen, nahm sich die GEWOG Rehau auch der Sanierung dieses Gebäudes an. Das Anwesen wurde komplett entkernt, alle Holzdecken und Zwischenwände wurden abgetragen und durch Steindecken und neue Innenwände ersetzt. Der Außenputz, die Fenster, die gesamte Installation, die Dachrinnen und die Dachdecken wurden erneuert. Das Treppenhaus wurde neu gestaltet, mit einem innenliegenden und bis ins Dachgeschoss reichenden Aufzug versehen und durch die Anbringung einer Glasfassade architektonisch überzeugend gestaltet.

Im Laufe des Jahres 2006 eröffneten die drei neuen Praxen ihre Räume. Es handelt sich dabei um die Tierarztpraxis des Herrn Dr. Deuerling im Erdgeschoss, die zahnärztliche und kieferorthopädische Praxis der Dres. Bernd und Heike Ronneburg und die Naturheilkundepraxis von Frau Inka Richter-Manzke.

 

Schillerplatz 6

Schillerplatz 6

Das von weitem sichtbare Gebäude Schillerplatz 6 prägt diesen Platz und setzt der Achse Schützenstraße - Ludwigstraße - Maxplatz - Friedrich-Ebert-Straße - Schillerplatz einen städtebaulichen Endpunkt. Dieses Anwesen diente früher als Kindergarten und wurde von der Stadt Rehau im Jahr 1979 komplett neu gebaut. Es diente zum damaligen Zeitpunkt im Erdgeschoss als Gemeinschaftspraxis für zwei Ärzte. Die GEWOG Rehau erwarb dieses Gebäude zum 01.01.2006 von der Stadt Rehau. Nach einigen Umbauarbeiten im rückwärtigen Anbau im Laufe des Jahres 2006 konnte auch dieser wieder vermietet werden. Derzeit sind im Erdgeschoss dieses Anwesens die Praxis für Ergotherapie des Herrn Bodo Kinzel und das Rehabilitations- und Präventionszentrum des Herrn Torsten Gärtner untergebracht.
 

Ludwigstraße 9

Schillerplatz 6

Das Projekt Rossmann